Gregory Herzel

Stadtpfarrer

Tel.: 08191/4300

Mail: klicken Sie hier

Aufgaben

Leitung 
Gesamtverantwortung
Koordination 
Sakramentenspendung 
Liturgie
Öffentlichkeitsarbeit
Ökumene
Religionsunterricht
Kindergartenpastoral
Seniorenpastoral
Neue pastorale Projekte 
Wiedereintritt

 

 

Zur Person

Ein Weg definiert sich immer vom Ziel her! 
Dies ist meine persönliche Erfahrung und Überzeugung. 
Das Ziel für uns als katholische Christen ist Jesus Christus. 
Ihm immer näher zu kommen ist unsere erste und wichtigste Aufgabe.
Dabei können viele unterschiedliche Wege zielführend sein.
Als Pfarrer ist es meine Aufgabe solche Wege zu erschließen und gangbar zu machen. 
Von Herzen lade ich alle Menschen guten Willens ein, nach diesen Wegen zu suchen,
die uns unserem Ziel Jesus Christus näher bringen. 


Thomas Grünwald

Diakon, Studium in Eichstätt, 2005 Weihe zum Ständigen Diakon

Tel.: 08191/5588

Mail: klicken Sie hier

Aufgaben

Mailseelsorge für unsere Seelsorgeeinheit
Caritas
Becafe – Offenes Treffen für Arbeitslose
Altenseelsorge
Besuchsdienste für alte Menschen
Besuchsdienst für das Krankenhaus
Begleitung der Eltern-Kind-Gruppen
Mitglied im PGR
Kontakt zur Erwachsenenbildung
Taufe und Angebote für Taufeltern
Hochzeit, Beerdigung, Liturgie
Kontakt zur Marriage Week www.marriage-week-landsberg.de
Exerzitien im Alltag

 

 

Zur Person

Besonders wichtig in der Seelsorge ist mir die Frage Jesu: „Was soll ich dir tun?“ (Mk 10,51) In unserer Kirche muss der Mensch im Mittelpunkt stehen. Deshalb ist mir das Angebot der Mailseelsorge auch besonders wichtig. Scheuen Sie sich nicht, Kontakt zu mir aufzunehmen - natürlich gerne auch telefonisch, oder persönlich z.B. nach dem Gottesdienst. Studiert habe ich in Eichstätt Religionspädagogik und kirchliche Bildungsarbeit. Ich bin seit 1990 hauptberuflich in der Seelsorge tätig, zuerst in Bad Wörishofen und seit 1996 in Landsberg, dabei waren auch 8 Jahre in der Klinikseelsorge. Im Jahr 2005 wurde ich zum Diakon geweiht und bin seitdem als verheirateter Ständiger Diakon eingesetzt.


Regina Weber-Mittermeier

Gemeindereferentin

Tel.: 08191/29535 

Mail: klicken Sie hier

Aufgaben

Erstkommunionvorbereitung
Kinder- und Familienpastoral
              ->   Kinder- und Familiengottesdienste
              ->   Kinderevangelium
              ->   Kinder im Kirchenjahr
              ->   Kinderbibelarbeit
Ökumenisches Frauenfrühstück
Aktuelle Aktionen in der Pfarrei
Mentorin
Religionsunterricht an der Grundschule

 

 

 

Zur Person

Wo Gott dich hingesät hat, dort sollst du blühen. Das afrikanische Sprichwort begleitet mich schon viele Jahre meines Lebens. Als Krankenschwester, als Missionarin auf Zeit in Simbabwe (Afrika), im Studium, jetzt in der Pfarrei Zu den Hl. Engeln - immer wieder versuche ich, diese Worte in die Tat umzusetzen. Ein besonderes Anliegen ist es mir, Kinder und Familien im Glauben zu begleiten, mit ihnen das Reich Gottes auf Erden zu verwirklichen und die Frohe Botschaft Jesu zu verkünden. 

Viel Begeisterung, Interesse und Lebendigkeit darf ich spüren – vieles, was gesät wird, geht auf, kommt zum Blühen, verwurzelt sich – wirkt nachhaltig.


Lisa Vogg

Pastoralassistentin, Mag.Theol.

Tel.: 08191/9734577

Mail: klicken Sie hier

Aufgaben

Firmvorbereitung

Ministrantenarbeit

Jugendgruppen

Jugendgottesdienste

Religionsunterricht an Grund- und Mittelschule

 

 

 



Zur Person

Begeisterung - Der heilige Petrus war so begeistert von Jesus, dass er aus einem Boot in einen Seesturm stieg und plötzlich auf dem Wasser gehen konnte. Jesus rief nur: Komm! Und Petrus lief ihm voller Begeisterung auf dem Wasser entgegen. (Mt 14,22-33)

Diese Begeisterung für Jesus Christus und das Vertrauen in Ihn ist es, das mich antreibt und mir auch ein besonderes Anliegen in der Jugendarbeit ist: Die Freude am Glauben teilen, mich gemeinsam mit anderen auf den Weg machen, sie mit dem Licht des Glaubens und der Freude daran anstecken und zum leuchten bringen. Seit meiner eigenen Ministrantenzeit bin ich mit Begeisterung immer wieder auf Weltjugendtagen, Jugendgottesdiensten, Ministrantentagen- und Wochenenden, oder Jugendwallfahrten unterwegs und möchte nun als Patoralassistentin meine Erlebnisse und Erfahrungen, aber vor allem die Begeisterung am Glauben mit den Jugendlichen teilen.

Der Evangelist Matthäus drückt diesen Auftrag Jesu an einer anderen Stelle folgendermaßen aus: „So soll euer Licht vor den Menschen leuchten, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen.“ (Mt 5,16)