Die Senioren stellen sich vor

Im Seniorentreff, genannt Club 60+, trifft sich zu unserer großen Freude, in der Regel im 14-tägigen Rhythmus, eine wachsende Zahl Senioren zu gemütlichem Beisammensein mit Kaffee und Kuchen.

Wir, das sind Marianne Strobl und Dorothea Uhri, die Organisatoren, bemühen uns um ein abwechslungsreiches Programm.

Es wurden und werden Vorträge über Glaubensfragen (z.B: Fastenzeit, Schuld, Sühne und Vergebung) Gesundheitsthemen (z.B: Hildegard von Bingen, Gelenkbeschwerden usw.), Sicherheit (z.B: die Polizei rät, Autofahren im Alter), rechtlich Interessantes (z.B: Erbschaftsangelegenheiten, Patientenverfügung), Reiseberichte und Wissenswertes über Pflanzen und Tiere angeboten.

Vor allem aber sollen Spaß und Spiel nicht zu kurz kommen. Wir bieten Gedächtnistraining mit Musik, Sitztanz, offenes Singen (nicht nur Volkslieder, sondern auch alte Schlager erfreuen sich großer Beliebtheit) und Spielenachmittage an, an denen eifrig “Mensch ärgere dich nicht“, Halma, Kniffel und diverse Kartenspiele (Schafkopf?) usw. gespielt werden.

Viermal im Jahr findet ein „Großer Nachmittag“ statt, an dem zwischen 80 und 100 Gäste teilnehmen. Das ist unser Faschingsball mit dem ausgezeichneten Alleinunterhalter Sepp Streif, der sich diesen Termin seit Jahren für uns frei hält, obwohl er Hochsaison hat.

Im Sommer werden die Geburtstagskinder der vergangenen Monate in den Mittelpunkt gestellt. Im September/Oktober findet unser Oktoberfest statt, an dem sich die guten Leberkässemmeln großer Beliebtheit erfreuen. Anfang Dezember ist unser feierlicher Krankengottesdienst  mit anschließender Adventfeier. 

Außerdem machen wir immer am letzten Julitreff einen Ausflug.

Wir, das sind der Computerfachmann aus Hamburg, den es vor noch nicht allzu langer Zeit in die Fremde verschlagen hat, genauso wie das Landsberger Urgestein, die bestrickende Modedesignerin genauso wie die Hausfrau. Es gibt keine Hürden für körperlich Beeinträchtigte und einen Fahrradständer für die über 90-jährigen, die mit dem Rad kommen.

Wir freuen uns herzlich über jeden, der den Weg zu uns findet!

An dieser Stelle möchten wir die Gelegenheit nutzen, unseren Servicedamen von Herzen zu danken. Ohne sie ginge nichts. Sollten Sie etwas übrige Zeit und Lust haben, freuen wir uns auch in diesem Bereich über „Zuwachs“.

Ihre

Marianne Strobl und Dorothea Uhri